Zurück zur Objekt-Liste
  • Zu meinen Favoriten hinzufügen
  • An einen Freund senden
  • Druckansicht öffnen

FRÜHJAHRS-AUKTION 2022: 0,16 ha nicht bestocktes Weinberggrundstück

Objekt-ID 17427 | Aufrufe 69
Vergrößern
Luftbild

Objektbeschreibung

Details

Land Deutschland
Lage Rheinland-Pfalz
56856 Zell (Mosel) OT Merl
Preis 3.900€
Objektart Weingut
Fläche 1614 m²
FRÜHJAHRS-AUKTION 2022: 0,16 ha nicht bestocktes Weinberggrundstück

Fast gleichmäßig geschnittenes Grundstück in Hanglage. Lage im Außenbereich gemäß § 35 BauGB, teilweise Baum- und Strauchbewuchs vorhanden. Das ehemalige Weinberggrundstück ist nicht bestockt und nicht verpachtet. 

Oberhalb des Grundstückes befinden sich Gebäude zur Freizeitnutzung. Inwieweit eine Bebauung möglich ist, ist mit dem örtlichen Behörden zu klären.

Es besteht die Möglichkeit der Beantragung von Fördermitteln für den Weinanbau des Landes Rheinland-Pfalz (vom Auktionshaus nicht geprüft).

Die Fläche befindet sich oberhalb  der Straßen „Neue Kehr“ und „Zum alten Kirchturm“, nördlich des Ortes Merl.

Ungefähre Koordinaten (Google): 50.045643, 7.161106

Erschließung: Keine Versorgungsmedien vorhanden. Zuwegung über einen unbefestigten Weg.

Gemarkung: Merl
Flur: 12
Flurstück: 85
Grundstücksgröße: ca. 1.614 m²

Lage: Die Weinstadt Zell befindet sich in einer der mildesten Klimazonen Deutschlands. Merl ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Cochem-Zell und gehört der Verbandsgemeinde Zell an. Der Erholungsort liegt direkt an der Mosel, ca. 70 km von Koblenz und ca. 120 km von Wiesbaden entfernt. Der Flughafen Frankfurt-Hahn ist in ca. 30 Autominuten zu erreichen.

Das Objekt wird anlässlich unserer Frühjahrs-Auktion am 25. März 2022 im Auftrag des Eigentümers versteigert. Einen ausführlichen Katalog mit allen Objekten der Frühjahrs-Auktion finden Sie auf unserer Homepage unter www.karhausen-ag.de.

Mindestgebot (Auktionslimit) € 3.900,--* 

*zzgl. 17,85 % (inkl. MwSt.) Auktionsaufgeld auf den Zuschlagspreis

Bei einem Zuschlagspreis von 10.000 € - 29.999 €            11,90 % inkl. MwSt.
Bei einem Zuschlagspreis von 30.000 € - 59.999 €              9,52 % inkl. MwSt.
Bei einem Zuschlagspreis ab 60.000 €                               7,14% inkl. MwSt.


Es gelten unsere allgemeinen Versteigerungsbedingungen.

Ein ausführliches Exposé und einen Besichtigungstermin erhalten Sie auf Anfrage von unserem Büro: 

Tel. 030 890 48 56


Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns vom Auftraggeber übermittelt wurden. Die Auktionshaus Karhausen AG übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Die in diesem Exposé enthaltenen Informationen und Anhänge sind ausschließlich für den bezeichneten Adressaten bestimmt. Die Verwendung, Vervielfältigung oder Weitergabe der Inhalte und Anhänge ist strengstens untersagt.

Kontakt zum Anbieter

Firma: Auktionshaus Karhausen AG

Firma Matthias Knake

12163 Berlin
Deutschland

Telefon: 030-890 48 56

Fax: 030-892 892 6

Webseitehttp://www.karhausen-ag.de

E-MailKontakt aufnehmen