Zurück zur Objekt-Liste
  • Zu meinen Favoriten hinzufügen
  • An einen Freund senden
  • Druckansicht öffnen

Landwirtschaftliche Hofstelle im Landkreis Emsland zu erwerben *PROVISIONSFREI*

Objekt-ID 16477 | Aufrufe 160
Vergrößern
Lageplan

Objektbeschreibung

Details

Land Deutschland
Lage Niedersachsen
26892 Kluse
Preis 532.000€
Objektart Bauernhof
Fläche 21285 m²
Es handelt sich um eine landwirtschaftliche Hofstelle mit einem Wohngebäude, mehreren Wirtschaftsgebäuden zur Tierhaltung, einer Getreidelagerhalle und einer Ackerfläche. Die Grundstücke bilden eine wirtschaftliche Einheit (Vereinigungsbaulast).

Das eingeschossige Einfamilienhaus mit ausgebautem Dachgeschoss ist über einen Anbau einseitig mit dem Abferkelstall I verbunden. Angrenzend an das Wohnhaus befindet sich ein Fahrrad- und Geräteschuppen sowie eine Garage. Die angegebene Wohnfläche wurde überschlägig aus der Bruttogrundfläche von 236,12 m² ermittelt. Die Zimmeranzahl wurde geschätzt.

Der Abferkelstall I (Bruttogrundfläche 876,16 m²) ist als Sauenstall mit Abferkel- und Wartebereich sowie Deckzentrum konzipiert. Der Abferkelstall II (Bruttogrundfläche 753,76 m²) wird überwiegend als Abferkelstall und tlw. als Maschinenhalle mit Fuhrwerkswaage genutzt. Der Abferkelstall III (Bruttogrundfläche 275 m²) war zum Zeitpunkt der Gutachtenerstellung noch nicht fertiggestellt. Bei der Getreidelagerhalle (Bruttogrundfläche 700 m²) handelt es sich um eine reine Lager- und Unterstellhalle.


Lage:

Die Liegenschaft liegt in Kluse, eine Gemeinde in der Samtgemeinde Dörpen im Landkreis Emsland im westlichen Niedersachsen. Die Gemeinde Kluse liegt an der Ems zehn Kilometer östlich der niederländischen Grenze etwa auf der Hälfte der Strecke zwischen der Kreisstadt Meppen im Süden und der Stadt Papenburg im Norden. Die Gemeinde ist landwirtschaftlich geprägt.


Sonstiges:

Die Immobilie ist zurzeit Gegenstand eines Zwangsversteigerungsverfahrens und kann *PROVISIONSFREI* erworben werden. Wir sind von der Gläubigerbank mit der Bewerbung der Immobilie sowie der Beratung von Bietinteressenten beauftragt. Alle verfügbaren Objektunterlagen sowie nähere Informationen zum Zwangsversteigerungstermin, zu dessen Ablauf etc… erhalten Sie KOSTENFREI über uns.

Der ermittelte Verkehrswert liegt bei 665.000,00 €. Die Immobilie ist eventuell unter Verkehrswert zu erwerben. Wir gehen davon aus, dass ab einem Gebot i. H. v. 532.000,00 € (80 % des Verkehrswertes) voraussichtlich mit einem Zuschlag gerechnet werden kann (ohne Gewähr).

Oft ist es möglich, bereits vor einem Zwangsversteigerungstermin durch vertragliche Vereinbarungen oder in Kooperation mit dem derzeitigen Eigentümer eine Lösung zu finden, die einem normalen Kauf gleich kommt. Auch hierbei sind wir Ihnen gern behilflich.

Ein Energieausweis liegt nicht vor. Wir möchten vor diesem Hintergrund darauf hinweisen, dass die Zwangsversteigerung nicht unter die in § 80 Gebäudeenergiegesetz (GEG 2020) genannten Ausstellungsanlässe fällt und somit auch kein Energieausweis vorgelegt werden muss.

Alle Angaben stammen vom Eigentümer oder sonstigen Dritten. Wir bitten um Verständnis, dass wir für deren Richtigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr übernehmen können.

Hinweis: Bei Anfragen bitten wir Sie, Ihre persönlichen Daten vollständig anzugeben, da wir ansonsten Ihre Anfrage leider nicht bearbeiten können. Bitte geben Sie auch unsere Objekt-Nr. 13389 an. Vielen Dank!

Kontakt zum Anbieter

Firma: GHG Gesellschaft für Haus- und Grundbesitzvermittlung mbH

Herr Tobias Schüppstuhl

59069 Hamm
Deutschland

Telefon: 02385/ 93675-0

Fax: 02385/ 93675-2719

Webseitehttps://www.ghgimmobilien.de/
Impressumhttps://www.ghgimmobilien.de/impressum/

E-MailKontakt aufnehmen