Zurück zur Objekt-Liste
  • Zu meinen Favoriten hinzufügen
  • An einen Freund senden
  • Druckansicht öffnen

FRÜHJAHRS-AUKTION 2021: 1,4 ha Unbebautes Grundstück

Objekt-ID 16203 | Aufrufe 72
Vergrößern
Luftbild

Objektbeschreibung

Details

Land Deutschland
Lage Sachsen-Anhalt
39606 Iden
Preis 3€
Objektart Wald
Fläche 13.600 m²
Das Flurstück ist unbebaut, teilweise findet sich Sukzession in Form einer Kraut- und Strauchschicht, Bäume sowie die Ausläufer eines stehenden Gewässers (Rest der teilweise verfüllten Kiesgrube).

Hinweis: Laut Auskunft aus dem Altlastenkataster des Landkreises Stendal vom 16.05.2007 im Altlastverdachtsflächenkataster unter der ALVF-Nr. 003237 als ehem. Mülldeponie Sandgarten registriert. Der Betriebszeitraum der Deponie endete danach zum Jahr 1992. Zur Ablagerung kamen danach hauptsächlich Asche, Bauschutt, Hausmüll, Schrott, Kabel, Motoren, Autowracks, Kühlschränke, Reifen und Gartenabfälle. Nach o. g. Auskunft sowie einer weiteren Altlastenauskunft vom 08.08.2016 wurde die Deponie profiliert, abgedeckt und im Jahre 2005 aus der Nachsorge entlassen. Die Deponie ist rekultiviert, weitere Maßnahmen sind nicht geplant. Die Fläche liegt im Bereich eines Jagdpachtbezirks.


Grundstücksgröße ca. 13.600 m²
Gemarkung: Iden
Flur: 4
Flurstück: 14/4

Ungefähre Koordinaten von Googlemaps: 52.793016, 11.908719

Das Objekt befindet sich nördlich von Iden, zu erreichen ist das Grundstück über die Lindenstraße in Richtung Langer Weg, in Fortsetzung der Zufahrt zur Gemeindewerk GmbH. Iden ist eine Gemeinde im Landkreis Stendal in Sachsen-Anhalt, liegt am Rande der Altmark, in der Wische, etwa zehn Kilometer von der Elbe und etwa 13 Kilometer östlich der Stadt Osterburg (Altmark) entfernt. 

Das Objekt wird anlässlich unserer Frühjahrs-Auktion am 19. März 2021 im „Auditorium Friedrichstraße im Quartier 110“, Friedrichstraße 180, 10117 Berlin im Rahmen einer privaten Grundstücksauktion auf Basis eines notariellen Einlieferungsvertrages im Auftrag des Eigentümers versteigert. 

Mindestgebot (Auktionslimit) € 2.500,--* 

*zzgl. 17,85 % (inkl. MwSt.) Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Bei einem Zuschlagspreis von 10.000 € - 29.999 €	11,9 % inkl. MwSt.
Bei einem Zuschlagspreis von 30.000 € - 59.999 €	9,52 % inkl. MwSt.
Bei einem Zuschlagspreis von 60.000 €   7,14 % inkl. MwSt.

Es gelten unsere allgemeinen Versteigerungsbedingungen.

Ein ausführliches Exposé und einen Besichtigungstermin erhalten Sie auf Anfrage von unserem Büro: 

Tel. 030 890 48 56
info@karhausen-ag.de

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns vom Auftraggeber übermittelt wurden. Die Auktionshaus Karhausen AG übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Die in diesem Exposé enthaltenen Informationen und Anhänge sind ausschließlich für den bezeichneten Adressaten bestimmt. Die Verwendung, Vervielfältigung oder Weitergabe der Inhalte und Anhänge ist strengstens untersagt.

Kontakt zum Anbieter

Firma: Auktionshaus Karhausen AG

Herr Matthias Knake

12163 Berlin
Deutschland

Telefon: 030-890 48 56

Fax: 030-892 892 6

Webseitehttp://www.karhausen-ag.de

E-MailKontakt aufnehmen