Zurück zur Objekt-Liste
  • Zu meinen Favoriten hinzufügen
  • An einen Freund senden
  • Druckansicht öffnen

6,1 ha Forstliegenschaft

Objekt-ID 13976 | Aufrufe 108
Vergrößern
Schweinitz

Objektbeschreibung

Details

Land Deutschland
Lage Sachsen-Anhalt
06917 Jessen (Elster)
Preis 42.000€
Objektart Wald
Fläche 60608 m²
2 nicht zusammenliegende Flurstücke in den Gemarkungen Mönchenhöfe und Schweinitz. Lage im Außenbereich gemäß § 35 BauGB.

Flur 1, Flurstück 12, Gemarkung Schweinitz mit ca. 2,558 ha gesamte Grundstücksgröße. Davon ca. 1,81 ha bewachsen mit einem Kiefernbestand von ca. 70% im Alter von ca. 100 Jahren, 30% ca. 40 Jahre alt. Dichter Stand und nicht durchforstet. Eine Fläche von ca. 0,75 ha des Flurstücks ist bewachsen mit Strauch- und Wildwuchs und unterbricht das Flurstück für eine vorhandene Stromtrasse. Ein Leitungsrecht- und Anlagenrecht hierzu ist in Abt. II eingetragen. Das Objekt befindet sich im Geltungsbereich eines Flächennutzungsplanes als Forstwirtschaft/Wald dargestellt. Lage im Landschaftsschutzgebiet.

Flur 4, Flurstück 124/3, Gemarkung Mönchenhöfe mit ca. 3,5028 ha gesamte Grundstücksgröße.
Unregelmäßiger Zuschnitt mit vorwiegendem Kiefernbestand. Teilweise weitere Nadel- und vereinzelt Laubgewächse sowie Strauch- und Wildwuchs. Die Fläche wird von einer Freileitung durchquert, die die Versorgung einer dort ansässigen Bodenverbesserungsanlage sicherstellt. Inwieweit diese noch aktiv ist, wurde vom Auktionshaus nicht geprüft. Entsprechende Eintragungen sind in Abt. II vorhanden.

Hinweis: Die genauen Flurstücksgrenzen sind nur durch eine Grenzfeststellung zu bestimmen. Eine
Kostenbeteiligung des Eigentümers ist ausgeschlossen.

Erschließung: Keine Versorgungsmedien vorhanden. Zuwegung über befestigte Wege.

Umgebung/Lage: Ländliche Lage. Die Waldflächen befinden sich nordwestlich bzw. nordöstlich. der Dörfer Schweinitz und Mönchenhöfe. Stadt Jessen/Elster liegt ca. 6 km nordwestlich. Lutherstadt Wittenberg in ca. 30 km Entfernung und über die B 187 in ca. 40 min. zu erreichen. 
Ungefähre Koordinaten: Flurstück 12: 51.812052, 13.00073 und Flurstück 124/3: 51.786487, 13.079788.

Grundstücksgröße: ca. 60.608 m²
Gemarkung: Mönchenhöfe u. Schweinitz
Flur 4, Flurstück 124/3 ( ca. 35.028 m²)
Flur 1, Flurstück 12 (ca. 25.580 m²)                                  


Eintragung im Grundbuch Abteilung II:

Blatt 268 (Mönchenhöfe)

lfd. Nr. 1
Beschränkte persönliche Dienstbarkeit; der Eigentümer der Meliorationsanlage ist berechtigt, auf diesem Flurstück die zum Betreiben der Anlage erforderlichen Leitungen von der Art und dem Umfang zu halten, wie sie zum Ablauf des 2. Oktober 1990 bestanden haben. Aufgrund des Ersuchens des Amtes für Landwirtschaftund Flurneuordnung Wittenberg vom 26. September 1995 (611/2-JE-28/93) eingetragen am 18. November 1996. Bei Umschreibung von Blatt 12 hier eingetragen am 06.02.2012. Von Mönchenhöfe Blatt 233 hierher übertragen am 25.04.2019.

lfd. Nr. 2
Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Recht zum Bau, Betrieb und zur Unterhaltung einer 15 lV-Freileitung mit Masten und Zubehör und einer 20 kV-Kabelstrecke mit Zubehör - Nutzungsbeschränkung) für die Energieversorgung Spree-Schwarze Elster Aktiengesellschaft ESSAG, Cottbus. Gemäß Bewilligung 2. April 1996 (Notarin Ullrich in Jessen UR-Nr. 871/1996) eingetragen am 22. November 1996. Bei Umschreibung von Blatt 12 hier eingetragen am 06.02.2012. Von Mönchenhöfe Blatt 233 hierher übertragen am 25.04.2019.


Blatt 1602 (Schweinitz)

lfd. Nr. 1
Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungs- und Anlagenrecht) für die Vattenfall Europe Transmission GmbH, Berlin. Gemäß Leitungs- und Anlagenrechtsbescheinigung gem. § 9 GBBerG i.V.m. § 1, 4 SachR-DV des Landesverwaltungsamtes Halle/Saale vom 29.03.2007 (Reg.-Nr.: 106.2.2-32345-10-128a/05)
eingetragen am 11.05.2007 und mit dem belasteten Grundstück von Schweinitz Blatt 94 hierher übertragen am 25.05.2011. Von Schweinitz Blatt 1425 hierher übertragen am 25.04.2019.

Hinweis zur Eintragung Abteilung II:
Die in Abteilung II lfd. Nr. 1 und 2 in Blatt Nr. 268 und lfd. Nr. 1 in Blatt Nr. 1602 eingetragenen Belastungen werden vom Ersteher ohne Anrechnung auf das Höchstgebot als nicht wertmindernd übernommen.


Das Objekt wird anlässlich unserer Herbst-Auktion am 21.09.2019 im „Auditorium Friedrichstraße im Quartier 110“, Friedrichstraße 180, 10117 Berlin im Rahmen einer privaten Grundstücksauktion im Auftrag des Eigentümers versteigert. An diesem Auktionstag werden 67 Immobilien aus 14 Bundesländern zum Höchstpreis versteigert. Einen ausführlichen Katalog finden Sie auf unser Homepage unter www.karhausen-ag.de.

Mindestgebot (Auktionslimit) € 42.000,00,--* 

*zzgl. 9,52 % (inkl. MwSt.) Auktionsaufgeld auf den Zuschlagspreis

Bei einem Zuschlagspreis von 30.000 € - 59.999 €       9,52 % inkl. MwSt.
Bei einem Zuschlagspreis ab 60.000 €                        7,14 % inkl. MwSt.

Es gelten unsere allgemeinen Versteigerungsbedingungen.

Ein ausführliches Exposé und einen Besichtigungstermin erhalten Sie auf Anfrage von unserem Büro: 

Tel. 030 890 48 56
info@karhausen-ag.de

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns vom Auftraggeber übermittelt wurden. Die Auktionshaus Karhausen AG übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Die in diesem Exposé enthaltenen Informationen und Anhänge sind ausschließlich für den bezeichneten Adressaten bestimmt. Die Verwendung, Vervielfältigung oder Weitergabe der Inhalte und Anhänge ist strengstens untersagt.

Kontakt zum Anbieter

Firma: Auktionshaus Karhausen AG

Herr Matthias Knake

10713 Berlin
Deutschland

Telefon: 030-890 48 56

Fax: 030-892 892 6

Webseitehttp://www.karhausen-ag.de

E-MailKontakt aufnehmen